fbpx
Zur Übersicht

Vitamin D – das Sonnenvitamin

Vitamin D ist für die Gesundheit unverzichtbar: Es trägt unter anderem zum Erhalt gesunder Knochen und eines gesunden Immunsystems bei. Der menschliche Körper kann Vitamin D mit Hilfe von Sonnenlicht zu 80 Prozent selbst produzieren. Menschen, die in Gebieten mit langen und dunklen Wintern leben, sind daher besonders anfällig für einen Vitamin-D-Mangel. So weisen laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ca. 60 % der Bevölkerung in Deutschland eine unzureichende Vitamin-D-Versorgung auf.

 

Funktionen im Körper

Zufuhrempfehlungen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt die Zufuhr von 20 µg Vitamin D für Erwachsene pro Tag. Dieser Richtwert gilt bei fehlender endogener Synthese, wenn der Körper Vitamin D also selbst nur unzureichend herstellen kann.

 

Vorkommen in Lebensmitteln

Nur wenige Lebensmittel enthalten eine ausreichende Menge an natürlichem Vitamin D.

· Leber und Lebertran

· Fisch wie Lachs, Thunfisch und Schwertfisch

· Orangensaft

· Milch

Weitere Produkte